[Eierback]
1.FCKW

 

Home 
Zurück 
Nach oben 
Weiter 

 

Eierback für 20 Leute früh morgens um 4

Vorbereitung:

Dieses Rezept benötigt eine relativ lange Vorlaufzeit (geschätzte 8 Stunden). Allerdings erspart man sich das stundenlange Rumstehen in der Küche. Wir benötigen ein Dorffest in Wernstedt/ Kakerbeck etc.

25 total betrunkene Personen von denen 1 Person so betrunken sein muss das sie die Küche zu Verfügung stellt.

Zusätzlich werden 5 weitere total Betrunkene benötigt, die aber noch halbwegs Orientierung haben, um nach hause zu laufen und Eier zu suchen (diese Personen werden aber nie mehr an diesem Abend zurückkommen).

Zutaten:

- 1 große Pfanne (gibt es in jedem gut sortierten Haushalt, danach dann nicht mehr)

- 4 Flaschen Schluck

- 3 Eier

- 2 Liter Milch

- ca. grob geschätzt 500g Mehl

- 1 Knoblauchzehe + 10 Zwiebeln (sind optional und werden nur gebraucht wenn der Knut kocht)

- 3 gehäufte Esslöffel Salz

- 3 gehäufte Esslöffel Pfeffer

- 3 gehäufte Esslöffel Curry/ Chili oder sonst irgendetwas was Geschmack erzeugt (auch wieder optional s.o.)

- 1 Bündel Schnittlauch

- wahlweise 500g Gehacktes oder 350g Salami/ Schinken (irgendwas fleischiges, z.B.  MENSCHENFLEISCH)

Zubereitung:

Tja darin liegt jetzt das große Geheimnis….

Den Schluck als Aperitif reichen, möglichst in 0,2l Gläser. Auf Ex aussaufen und dann alle Zutaten in die Pfanne geben. Die Reihenfolge ist egal solange man ein geeignetes Rührgerät hat. Häufig rühren 4 Leute gleichzeitig damit die Massen in der Pfanne gut bewegt werden.

Wahlweise kann noch mit Buttermilch gestreckt werden. Dazu kann auch gerne altes Bauernbrot gereicht werden und viiiiiieeeel Gewürzketchup. Aber bitte auf das Verfallsdatum achten. In diesem Jahrtausend  sind Zahlen mit einer 2 am Anfang sehr beliebt.

Nachtisch:

Falls Wurst oder Fleisch noch übrig sein sollte, kann dieses Roh einfach hinterher gegessen werden. Dazu wird gerne Wilthener Goldkrone mit Milch getrunken.

Anmerkung in eigener Sache: Oft wird Eierback angezweifelt, ob des hohen Cholesterins. An dieser Stelle sei gesagt dass sich unser Verein hier sehr ausgewogen ernährt und strengstens auf Cholesterin geachtet wird.

Anm. der Redaktion:

Der edle Autor möchte nicht genannt werden und ich soll auch Niemandem sagen, dass er VfL-WOB-Fan ist und in Wolfenbuettel arbeitet.

1.FußballClub

Copyright (c) 2007-2008 Claas Schulze.

Alle Rechte vorbehalten.

Impressum

KalbeWernstedt